Grafschaft Glatz (Schlesien) Neuigkeiten und Wissenswertes aus Schlesien

4.7.2019

Sommerfest des DFK Glatz 2019

Filed under: Neues aus Schlesien — Horst Ulbrich @ 16:29

Wir begannen unser Fest wie immer mit einem deutschen Gottesdienst bei den Klarissenschwestern in der Frankensteiner Straße in Glatz, wo auch unsere Geschäftsstelle zu finden ist.

Zur festlichen Ausgestaltung sangen der Chor des DFK Waldenburg, die Glatzer Sänger und der Chor der Klarissen.

      Zum Vergrößern das Bild anklicken.

Zum Eingang sang der Chor des DFK Waldenburg, zelebriert wurde der Gottesdienst von unserem Großdechanten Franz Jung in Begleitung dreier Mitbrüder. Jochen Straube, der immer unsere Gottesdienste vorbereitet, hatte zur Eröffnung ein altes Bild mitgebracht, das er vor Jahren bei der Renovierung seines Hauses in Winkeldorf unter den Dielen versteckt gefunden hatte und das sich exzellent als meditativer Anstoß zur Liturgie des Herz-Jesu-Freitags eignete.

Die Glatzer Sänger folgten mit dem Kyrie von Ignatz Reimann und zur Kommunion sang der Schwesternchor der Klarissen. Auch die Pilger aus Deutschland nahmen am Gottesdienst teil und so war die Kirche wieder wie immer bei unseren Festen voll.

Nach der Kirche standen drei Busse bereit, um alle Gäste zu dem Gartenlokal Romano in Niedersteine zu bringen und dort starteten wir bei bestem Wetter unser Sommerfest. Während des Essens, weil es dann erfahrungsgemäß etwas ruhiger ist, begrüßte der Vorsitzende alle Gäste und ganz besonders die Abordnung aus Breslau, die seit langer Abstinenz wieder dabei sind. Unser Programm mussten wir bei den vielen Auftritten etwas zusammenstreichen, denn es sollte ja auch zum Sommer getanzt werden.

   

So gab sofort der Chor „Freundschaft“ des DFK Waldenburg sein Können zum Besten und wurde mit großem Applaus bedacht, bevor „Glatzer Mädchen, Glatzer Jungen“ und andere Lieder, deren Texte wir zu uns passend umgeschrieben haben, von den Glatzer Sängern vorgetragen wurden, unterbrochen nur von einer Mundarteinlage des DFK-Vorstands, von Herrn Keuten und Herrn Ulbrich.

   

Aber schon wurden die Kinder von Jochen Straube unruhig, denn auch sie wollten ihren Beitrag leisten und gaben ein Lied zum Besten, mit dem Andrzej bei einem Wettbewerb der Kindergärten den ersten Platz gewonnen hatte. Erst jetzt gab es Zeit für Kaffee und Kuchen, und Eleonora, die deutsche Schlagersängerin aus Grünberg und neuerdings „Ehrenmitglied“ im DFK Glatz, sang dazu aus ihrem reichhaltigen Repertoire deutsche Schlager.

   

Zwischendurch habe ich die Zeit genutzt, den Kontakt zum neuen Vorstand des DFK Breslau zu vertiefen und wir haben weitere Treffen vereinbart. Da gibt es Hoffnung, dass vielleicht in Kürze das lang ersehnte gemeinsame Treffen aller niederschlesischen DFK-Vorsitzenden nun doch endlich einmal stattfindet.

                                                                                 

Zum Schluss spielte Alleinunterhalter Adam zum Tanz auf, und als sich die Gäste mit weiter Anreise schon verabschiedet hatten, tanzten und sangen die Glatzer noch bis in die späten Abendstunden.

Bericht

Horst Ulbrich

Bundestreffen der Schlesier in Hannover vom 14. bis 16. Juni

Filed under: Neues aus Schlesien — Horst Ulbrich @ 10:57

Ja liebe Leser wir haben lange überlegt, ob wir die lange Reise aus Glatz, dazu noch 2 Übernachtungen finanzieren können. Aber in Zeiten wo die Heimatvertriebenen in Deutschland rapide abnehmen wollten wir doch einmal zeigen, dass die Betreuung der Heimat damit kein Ende findet. Wir in der Heimat lebenden Deutschen werden noch Generationen mit unseren Kindern und Kindeskindern deutsche Kulturarbeit gegen das Vergessen leisten was leider in Deutschland wenig bekannt ist.

   

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken.

   

Also frisch ans Werk. Am Freitag schon unseren großen Infostand aufgebaut, damit zur Öffnung der Hallen alles fertig ist. Am Samstag dann Eröffnung mit Blasorchester in der Niedersachsenhalle und vielen Rednern aus den Verbänden und der Politik. Gegen 10 Uhr dann Öffnung der Eulenrieder  Halle wo alle angegeben Orte auch ihre Freunde treffen konnten und wo es auch die Info-und Verkaufsstände gab. Zugegeben hatten wir mehr Interesse an unserem wohl größten und auffäligsten Stand erhofft. Natürlich kamen zu uns wieder die guten Freunde, auch uns schon bekannte Politiker. Zu einem konkreten Gespräch kam es aber nur in seltenen Fällen.

   

   

Auch Herr Rauhut machte seine Rund und war auch bei uns, verständlich,dass er wenig Zeit für Gespräche hatte. Wir hatten gehofft einige Vorgespräche zur Zusammenarbeit mit Verbänden in Deutschland zu haben, vielleicht hat man die Möglichkeit noch nicht erkannt aber die Zeit läuft uns weg. Aber auch unsere Freunde aus Oberschlesien mit Herrn Lippa waren mit Bussen gekommen, mussten am Abend leider wieder abreisen und die ganze Nacht auf der Autobahn verbringen.

   

Auf der Bühne trat die oberschlesische Jugendtanzgruppe auf, die vor Jahren auch bei unserem Sommerfest in Glatz das Publikum erfreute, so wie der singende Tierarzt aus Bayern. Der Abend wurde musikalisch von Norbert Rasch, selbst Vorsitzender eines DFK in Oberschlesien, mit seiner Partnerin gestaltet und die Massen waren begeistert. Festzustellen bleibt, dass wir aus der Heimat einen wesentlichen Beitrag zum Bundestreffen beigetragen haben und das macht Hoffnung für die Zukunft.

Bericht

Horst Ulbrich

Powered by WordPress